Ruhe in Frieden, Mazztv (2009–1014) http://t.co/klOWNYOMeC

Archiv für den 3. September 2011

Aus dem ZDF-Labor: Scharfe Hunde

Da kann man mal nachts nicht schlafen, schal­tet die Glotze an — übri­gens, liebe IFA: Glotze heißt Glotze, weil man bloß glotzt, nicht zusät­zlich rumk­licken will– und ÜBERRASCHUNG, es kommt was Neues. Gutes. Aus Deutsch­land. Im ZDF. Gut, ZDF­neo, ich will nicht allzu große Hoff­nun­gen wecken.
Eine Krim­i­Com­edy mit guter Textvor­lage, guten Schaus­piel­ern (Melika Foroutan, Patrick Bach, Matthias Matschke, Thomas Heinze ganz wun­der­bar als aus­ge­booteter Schaus­pieler), guter Ver­fil­mung. Das ZDF pro­duziert wohl Testläufer. Wozu das führen soll, weiß wohl noch über­haupt nie­mand. Denn diese Serie in spe bein­hal­tet soviele Anspielun­gen unter­halb der Gürtellinie, dass sie es nie ins ZDF-Hauptprogramm schaf­fen wird. Aber angesichts der debilen Grütze, die die Haupt­sender derzeit auss­chei­den, ist dies ein klares Gesehenhabenmuss:

Lesezeichen

  • dage­gen sein dage­gen sehr « kleine Meise – großes Herz — Nazi­aufmärsche in Biele­feld bedeuteten für mich immer, dass ich mich vor den Bahn­hof stellte, zusam­men mit mehreren hun­derten Men­schen, die eben­falls der Mei­n­ung sind, dass Nazis nicht in die Stadt soll­ten. Irgend­wann kam dann die Mel­dung, dass sie es auch wirk­lich nicht schaf­fen, weil man ja den Weg block­iert, und die Nazis fuhren wieder nach Hause und man selbst ging wieder nach Hause. Unspek­takulär. In Dort­mund spricht man seit Tagen, wenn nicht seit Wochen, vom 3. Sep­tem­ber 2011. Es wurde zu Sitzblock­aden aufgerufen und ich dachte sofort „Na klar, da mach­ste mit.“ Aber erst dann däm­merte mir, dass das hier nicht so ein­fach sein würde. Denn plöt­zlich war es eine Straftat, sich den Nazis in den Weg zu stellen. Bis zu drei Jahren Haft droht wohl im schlimm­sten Fall. Ein paar Frageze­ichen plop­pen vor meiner Stirn auf, denn in meiner Welt ist es eine Straftat, ein Nazi zu sein. Gut, ich bin ein guter Bürger. Eine Straftat werde ich wohl mal riskieren müssen.
  • Nobel­preisträger Robert Mundell: „Der Euro hält viel aus“ — FAZ.NET — Nobel­preisträger Robert Mundell fordert im Inter­view mit der Frank­furter All­ge­meinen Son­ntagszeitung eine Weltwährung: „Langfristig soll­ten Euro, Dol­lar und chi­ne­sis­cher Yuan aneinan­der gekop­pelt werden.“
  • Das beste Android-Tablet ver­schwindet – wegen Apple?
  • Livet­icker: Neonazi-Aufmarsch: 250 Per­so­nen festgenom­men -  Ruhr Nachrichten — Mehrere tausend Demon­stran­ten haben am Sam­stag friedlich gegen den Auf­marsch von 700 Neon­azis in der Nord­stadt protestiert. Bei gewalt­samen Auseinan­der­set­zun­gen zwis­chen Link­sex­tremen und Polizis­ten wur­den jedoch Demon­stran­ten und Beamte ver­letzt. Es gab etwa 250 Festnahmen.
  • The Great Twit­ter Unfol­low Exper­i­ment of 2011 — This week, I unfol­lowed every­one on Twit­ter. That was over 131,000 peo­ple. I didn’t do it man­u­ally, but rather, with some help (ask @jesse, if you need cus­tom help like that). My rea­son was that I’d started receiv­ing over 200 direct mes­sage spams a day. (These mes­sages said things like “lol, look at this funny photo,” with a link that would enslave my account to send sim­i­lar mes­sages.) I learned a few things in the process.
  • Vertei­di­gungsmin­is­ter: Bun­deswehr soll kein bewaffnetes THW sein | FTD.de — Thomas de Maiziere will, dass die Bun­deswehr sich mehr auf ihre mil­itärischen Auf­gaben konzen­tri­ert und weniger Entwick­lung­shil­feauf­gaben übern­immt. Der Vertei­di­gungsmin­is­ter plant zudem, große Teile seines Min­is­teri­ums von Bonn nach Berlin zu verlagern.
September 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Vor 5 Jahren