Guten Morgen allerseits!

Archiv für den 14. März 2012

Guten Morgen

MorgenkaffeeVielle­icht kippt in NRW heute die rot-grüne Regierung. Denen fehlt zur Durch­bringung ihres Etats eine Stimme. Die kön­nte aber von der FDP kom­men, deren Vertreter an Neuwahlen nichts liegen wird.

Ulrich Horn befasst sich mit der jew­eils lan­desab­hängi­gen Schulpoli­tik — ein deutsches Trauer­spiel — und ärg­ert sich, wie wenig — im Ver­gle­ich zu Wulff — Wirbel darum von den Medien gemacht wird.

Japan, die EU und die USA wollen China über die WTO zur Her­aus­gabe von für Smart­phones so wichti­gen Sel­te­nen Erden zwin­gen. China antwortet, dass sie aus Umwelt­grün­den nicht mehr abbauen wer­den. Muhaha. [via]

David Winer mok­iert sich über das “Blasen­gas” von Inter­net­fir­men. Damit meint er so Sachen wie die aktuell in Rede ste­hende Paten­tk­lage Yahoos gegen Face­book. Das Zer­platzen der Blase wür­den seiner Mei­n­ung nach nur Ama­zon und Apple über­ste­hen, weil diese im Gegen­satz zu Face­book und Twit­ter eigene Pro­dukte verkaufen können.

Bei einer Nazidemo gegen die gestri­gen Fes­t­nah­men sind 50 Gegen­demon­stran­ten auf 80 Befür­worter gestoßen.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat Obama sein Rück­grat jetzt endgültig verkauft? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Markenschärfung

Mit so einem doch eher umständlichen Blogti­tel wie Too much infor­ma­tion ist die Adress­find­ung so eine Sache, ger­ade, wenn man in sozialen Net­zw­erken nicht unter diesem Idiom direkt zu finden ist. Natür­lich waren Adressen wie too-much-information.com oder toomuchinformation.com schon vergeben, also nimmt man nur die deutsche Ver­sion toomuchinformation.de. Und dann noch die 2muchin4mation.com, da man darunter bei Face­book zu finden ist. Und noch too-much-information.de. Dann aber unter @zuviel auf Twit­ter. Bisher waren die Haup­tan­lauf­stellen also mit drei unter­schiedlichen Kürzeln verse­hen. Kein per­fek­ter Zustand.

Daher habe ich heute mal alles auf 2muchin4mation umgestellt, Twit­ter, Face­book, den Blog und dazu 2muchin4mation.de, man will so eine Adresse ja nicht mit was anderem verknüpft sehen, wenn man die .com-Adresse schon zur Haup­tadresse macht. Tja, auch nicht so ein­fach, so ein Zahlen­buch­stabengemisch als Haup­tadresse zu nehmen, aber irgend­wie denke ich, dass Leser, für die das, was ich schreibe, nicht zu abge­fahren ist, damit umge­hen kön­nen. Und wer schon darüber stolpert, der sollte wohl auch besser stolpern. Ich habe mich eh daran gewöhnt, dass ich im Browser nur eine 2 eingeben muss und schon schlägt mir Fire­fox meine eigene Blo­gadresse vor.

Also ich teste das jetzt mal so. Mal sehen, ob dadurch was sin­nvolles zus­tande kommt.

Nachtgeschichten vom 14. März 2012

Die Nachtgeschichten von heute

März 2012
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Vor 5 Jahren