Gute Nacht da draußen, wo immer ihr auch seid.

Autorenarchiv

Guten Morgen

Morgenkaffee

Robin Williams ist gestern gestor­ben. Als farewell: An hour with Robin Williams.

Und schwupps kriechen diejeni­gen aus den Löch­ern, die Prob­leme damit haben, wenn jemand den Tod eines Promi­nen­ten trau­rig oder schade findet und ver­weisen auf den neun­malk­lu­gen Halbmast-Beflaggungs-Text. Als ob man bei der Süd­deutschen auf Texte zu Rob­bin Williams verzichten würde.

Als Klolek­türe fungiert bei mir ger­ade Totte Kühns Am Ende der Wels, sehr gut sogar.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist eine sehr gute Klolek­türe ein Sofaschmöker? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Sharknado 2: The second one

So, jetzt haben wir die Fort­set­zung von Shark­nado auch mal gese­hen — und sind etwas ent­täuscht. Ja, filmisch hat man sich vielle­icht etwas mehr Mühe gegeben, es sind weniger Brüche im Film, weniger offen­sichtliche Fehler, aber genau das machte ja auch etwas den Reiz des Orig­i­nals aus. Daneben wur­den diverse Szenen des ersten Teils wieder aufgenom­men, was zumin­d­est keinen Über­raschungsef­fekt mit sich brachte. Den Fig­uren selbst wird sich weniger gewid­met, die Nachricht­ensender­szenen ner­ven irgend­wann und mir fehlt auch etwas der Wortwitz des Erstlings.

Mit etwas Alko­hol und guten Fre­un­den kann man den Film als Fort­set­zung abfeiern, aber verbessert, so wie das in der dazuge­höri­gen Wikipedia-Seite einige Kri­tiker meinen, hat sich da zur Unter­hal­tung nichts. Schade.

Trailer

Lesezeichen vom 9. August 2014

Lesezeichen vom 8. August 2014

Lesezeichen von heute
Guten Morgen

Morgenkaffee

Na, wenn das nicht schon wieder so ein Papier­tiger ist: Für die Bun­des­daten­schützerin Andrea Voßhoff ist das Durch­schnüf­feln von E-Mails, wie Microsoft und Google es tun, ein Grun­drecht­se­in­griff.

Ken­nen Sie schon Nip­ster? Die Kreutung aus Nazi und Hip­ster? Das ist so, wenn man total der Nazi sein möchte ohne seinen Krümel­monster­schlafanzug auszuziehen. Michel Abdol­lahi hat sich das mal genauer ange­se­hen.

Ulrich Horn meint, dass Chris­t­ian Lind­ner als Parte­ichef nicht zün­det.

Und während ich mir die Frage stelle: Bei welcher Partei treiben die Yup­pies denn nun an? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 7. August 2014

Christian Steiffen — Eine Flasche Bier (Hotel Version)

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wen wundert’s: Auch Microsoft durch­schnüf­felt die E-Mail-Konten seiner Kun­den.

Die Russen müssen auf Diät: Kein Obst, Fleisch und keine Milch gibt’s mehr aus der EU und den USA. Schoko­lade darf wohl noch kon­sum­iert werden.

Jens Scholz gibt nüt­zliche Tips, wie man verindert, dass im Netz Egos sinn­los aufeinan­der­prallen .

Und während ich mir die Frage stelle: Ist so ein Aufeinan­der­prallen nicht vol­lkom­men okay, solange man nichts per­sön­lich nimmt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 6. August 2014

Lesezeichen von heute
Küppersbusch aktuell zu Bild und Spiegel

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Pinnwand