Gute Nacht da draußen, wo immer ihr auch seid.

Lesezeichen vom 20. Oktober 2014

Hape Kerkeling — Der Junge muss an die frische Luft

buchleser Dieses Buch ist wohl eher etwas für Fans des aktuell mit zu den bedeuten­sten Komik­ern zäh­len­den, gebür­ti­gen Reck­ling­hausen­ers.
Ker­kel­ing erzählt von einer fröh­lichen Kind­heit, die vom Tod seiner Mut­ter über­schat­tet wird, welcher allerd­ings auch der Fix­punkt für Ker­kel­ings spätere Kar­riere zu sein scheint. Sicher­lich ist diese Tragödie wesentlich für ein Ver­ständ­nis von Ker­kel­ings Kunst, der Rest des Buches kommt allerd­ings etwas schwärmerisch-spirituell und banal daher. Insofern sollte man den Autor schon ken­nen, um etwas vom Buch zu haben.

Um keinen falschen Ein­druck zu hin­ter­lassen. Ich habe von der ersten Phase Ker­kel­ings Humor unge­mein gezehrt und gel­ernt, kon­nte die Aben Han­nilein & Co., Erwarn­ten se nix und Kein Par­don mit­sprechen. Allerd­ings habe ich den Schnitt danach nicht ver­standen. Hape Ker­kel­ing war in all seinen Spielfil­men, in seinen Shows und Aktio­nen weit­er­hin unge­mein sym­pa­thisch, aber eben auch so rou­tiniert, dass der spon­tane Witz ver­loren ging. Und auch sein Spiel mit der Kam­era ließ er sein. Im Buch erk­lärt er diese Verän­derung nicht. Es wun­dert mich auch, dass Angelo Cola­grossi mit keiner Silbe erwähnt wird. Aber vielle­icht erscheint ja ein­mal eine Fort­set­zung der Biographie.

Lesezeichen vom 18. Oktober 2014

Lesezeichen von heute
Moderatorenmotivation

Läuft.

Lesezeichen vom 17. Oktober 2014

Lesezeichen von heute
The unexpected tenuousness

Some­times you get the best new idea’s where you don’t expect them:

Guten Morgen

Morgenkaffee

Heute ist der 200. Jahrestag der Lon­doner Bier­flut.

Frau Kreis plädiert für mehr Gelassen­heit und Kri­tik­fähigkeit in Frauen­blogs. Und dazu schreibt sie einen ganz feinen Text, wie sie sel­ber Blogs liest, rezip­iert und nutzt.

Wer übers Woch­enende Zeit zum Lesen im Netz findet, dem seien nun noch pauschal Don Dahlmanns Links emp­fohlen, die alle an mir vor­bei gegan­gen sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es jetzt Frauen­zeitschriften und Frauen­blogs, aber keine bis kaum Män­nerzeitschriften und Män­nerblogs? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 16. Oktober 2014

Lesezeichen von heute
Kaffeeschlürfer 8: Das Zeitalter der neuen Qualität

Guten Morgen

Morgenkaffee

Die Bun­desregierung wird von einer Fam­i­lie aus dem Jemen, die Opfer eines Dro­ne­nan­schlages gewor­den sind, verk­lagt, weil sie behaupten, der Angriff sei unter Ein­beziehung einer US-Basis in Deutsch­land von sich gegangen.

Eine Sendereihe, die man im Hin­terkopf behal­ten sollte, ist die vom SWR3 pro­duzierte bet­rifft. Gestern schon ver­linkt, heute die näch­ste Empfehlung: Die Hol­zlüge [ Video ]. Der Inbe­griff des Umwelt scho­nen­den und Gemütlichkeit erzeu­gen­den Heizens droht, ein Schuss ins Knie zu werden.

In der AfD gibt es rel­a­tiv viele Einzelfälle von Frem­den­feindlichkeit, so Bernd Lucke, aber sie ziehe keine Recht­sradikale an. Nee, is klar.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss man sich einen kleinen rechten Pöbel in der demokratie warm hal­ten, der immer dafür sorgt, dass die bloß pop­ulis­tis­chen Parteien kaputt gehen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Vor 5 Jahren