Guten Morgen allerseits!
Lesezeichen vom 29. März 2014
Lesezeichen von heute

Blamielen odel Kassielen

Okay, das ist echt groß, Jan Böh­mer­mann. Den Raab so bei seiner Eit­elkeit aufzuhängen…

In voller Länge hier zu sehen.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Hat man sich erst ein­mal ein Wiki erbastelt, kommt man von Hölzken auf Stöcksken. Und wie irgend­wie bei fast allen Inter­net­din­gen, die man so macht, kommt es manch­mal nur darauf an, etwas erst ein­mal loszutreten, bevor man weiß, wozu es genau gut ist. Ich bin bei den Recherchen für das Wiki, bisher heißt das eigentlich nur Wikipedia und Google Books, auf Edmund Geilen­berg gestoßen. Ein heutzu­tage nahezu unbekan­nter Name in meiner Heimat­stadt. Aber wer erin­nert sich auch schon gerne an die Kriegsver­brecher aus den eige­nen Reihen?

Fefe des Tages: Homöopathie-Präperat zurück­ge­zo­gen, weil man Wirstoffe darin gefun­den hat.

Meine bessere Hälfte erzählt, wie sie aus­ges­perrt wurde.

Und während ich mir die Frage stelle: Was sollte man wohl noch so aus der Ver­gan­gen­heit her­ausar­beiten? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 26. März 2014
Inge Brück — Wiegenlied für ein Ungeborenes

Und jetzt alle:

Lesezeichen vom 24. März 2014
Guten Morgen

Morgenkaffee

So, in let­zter Zeit habe ich online eher unser Heimatstadt-Wiki bear­beitet als irgend­was anderes, nun bin ich aber wieder hier. so eine kleine Pause ist ja auch nicht das Schlimm­ste. Und damit zum aktuellen Tagesgeschäft:

Annette Scha­van hat sich nochmal gerichtlich dar­legen lassen, dass ihre Dok­torar­beit ein Pla­giat war. Kann man machen.

Oliver Kalkofe hat das Christian-Steiffen-Konzert in München gefallen.

Huber­tus Volmer erläutert bei n-tv, was der Krim-Konflikt mit dem Kosovo-Konflikt zu tun hat.

Google ver­schlüs­selt ab sofort E-Mails, allerd­ings nur Google intern. Sicher besser als über Microsoft zu mailen, die durch­suchen schon mal Mailkon­ten eigenständig.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man den Russen eigentlich jedes X für ein U vor­ma­chen, solange man behauptet, es wäre im rus­sis­chen Inter­esse? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 16. März 2014
Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 15. März 2014
Lesezeichen von heute
Lesezeichen vom 14. März 2014
Lesezeichen von heute
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Vor 5 Jahren