Ibbtown Radio #9: Jugendparlamentsforderung http://t.co/zvcapQDb7e
Lokführerstreik

Ich vertrete mir kurz vor dem Essener Haupt­bahn­hof die Füße und tre­ffe auf einen Zug­be­gleiter, der sich ger­ade eine Zigaret­ten­pause gönnt.

Na, mor­gen großer Streiktag?”

- “Na, das wer­den wir mal sehen. Genau weiß noch keiner, was mor­gen los ist. Eigentlich alles ein ganz großer Schwachsinn. Und wenn die sich mor­gen wieder wie beim let­zten Mal zum Grillen verabre­den, die Lok­führer, dann weiß ich nicht, ob das nicht noch ein­mal Ärger gibt.”

Der Vor­sitzende der GDL war ja früher auch Lokführer.”

- “Der war ja schon in der DDR so ein hohes Tier. Aber den Wis­sel­ski oder wie der heißt, den küm­mert es doch einen Scheiss, ob die Leute hin­ter­her 3% mehr oder 5% mehr bekom­men. Sie kön­nen mor­gen aber auf jeden Fall den RE2 nehmen, die fährt.”

Aber wenn nach so einer Ankündi­gung nicht gestreikt wird, macht man sich auch irgend­wie unglaubwürdig.”

- “Ich muss ja sowieso mor­gen antreten, ich darf nicht streiken. Sie kön­nen auch über Biele­feld fahren. Der RE6 fährt auch. Je nach­dem, wohin Sie wollen.”

Nanu? Wieso dür­fen sie nicht streiken?”

- “Ich bin beim Sub­un­ternehmen angestellt. Wir kom­men mor­gen hier zum Bahn­steig, und dann wird uns gesagt, wo wir fahren. Oder wir rauchen uns stun­den­lang eine. Das wird eine Scheisse. In Deutsch­land müssen Sie Mil­lio­nen auf der hohen Kante haben oder sie haben die Arschkarte.”

Ein Sub­un­ternehmen, das ihren Angestell­ten Namenss­childer der Deutschen Bahn zur Ver­fü­gung stellt?”

- “Gut, ne?”

Ganz großes Kino.”

- “Ja, die Bahn ist halt inzwis­chen ein wirtschaft­sori­en­tiertes, nee, warten Sie, wie heißt das noch? Ein kostenop­ti­mieren­des Unternehmen. Ich muss jetzt wieder rein. Schö­nen Abend noch!”

Kaffeeschlürfer 9: Mikroprobe
Guten Morgen

Morgenkaffee

Tom Schwede ist ein Foodblogger-Bashing-Artikel beim Spiegel nicht so gut bekommen.

René Pönitz wun­dert sich nach­haltig über die aktuelle säch­sis­che Imagekam­pagne. Die habe ich auch schon am Züricher Flughafen auf großen Mon­i­toren gese­hen und nicht wirk­lich verstanden.

Rolf hat das Pod­cas­ten wieder begonnen und inter­viewt den Teck­len­burger Bürg­er­meis­ter Ste­fan Streit.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird es wirk­lich schon Zeit, das Schweizer Banken­we­sen anzuzapfen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 4. November 2014
Guten Morgen

Morgenkaffee

Herm hat da aber mal wun­der­hüb­sche Fotos in seiner thüringis­chen Wald­heimat geschossen.

Der Spiegel­blog kri­tisiert die Ebola-Berichterstattung des ehe­ma­li­gen Nachricht­en­magazins.

Michael Spreng ver­ab­schiedet Klaus Bölling, den er für den besten Regierungssprecher der Bun­desre­pub­lik hält.

Und während ich mir die Frage stelle: Worüber der Spiegel wohl in 10 Jahren so berichtet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Die Top10-Tweets des Oktobers

Lesezeichen vom 30. Oktober 2014
Lesezeichen von heute
Guten Morgen

Morgenkaffee

Eine Frau geht 10 Stun­den lang durch New York und das ist, was sie an Anmachen erfährt (Irgend­wie sind die Weißen nicht im Video dabei).

Ohne viel Bohei: Ein Google-Manager hat den Höhen­rekord von Felix Baum­gart­ner einge­sackt.

Sehr schön: Da hat jemand einen Krautreporter-Feed gebastelt.

Am 4. Novem­ber sind Kon­gress­wahlen in den USA. Die Vorze­ichen für Obama sind nicht opti­mal.

Und während ich mir die Frage stelle: Kommt dieses Jahr noch ein gold­ener Herbst vor­bei? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Rus­sis­che Medien zitieren einen ange­blich deutschen Wis­senschaftler namens Pro­fes­sor Lorenz Haag mit prorus­sis­chen Infor­ma­tio­nen. Nur: Den kennt in Deutsch­land niemand.

Apro­pos rus­sis­che Medien: Bei denen steht Udo Ulfkotte wohl auch hoch im Kurs. Nur böse Men­schen da draußen.

In Süd­ko­rea sind unter jun­gen Men­schen Gesicht­sop­er­a­tio­nen total in.

Und während ich mir die Frage stelle: Wen kön­nten die Russen denn als näch­stes inter­viewen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 28. Oktober 2014
November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Vor 5 Jahren