Gute Nacht da draußen, wo immer ihr auch seid.
Wir googlen heute mal nach…

… “Pilzsamm­ler findet”. Bei der Zeit hat man ja irgend­wie Fol­gen­des fest­gestellt:

Pilze sind für den Mit­teleu­ropäer das, was für Japaner der Kugelfisch ist, für den Amerikaner der Griz­zly, für den Aus­tralier der Hai: eine Prise Gefahr, die dem lang­weili­gen Son­ntagsaus­flug einen angenehmen Thrill verleiht.

Das klingt nach einem gehaltvollen Satz, erscheint mir aber kom­plet­ter Unsinn zu sein. Denn wenn ich mal danach google, was ein Pilzsamm­ler so findet, dann findet er so ziem­lich alles — außer Pilze. Die Ver­brechensent­deck­un­gen durch Griz­zlyjäger, Haifänger, Kugelfis­changler, aber auch Geo­cachern sind ver­gle­ich­sweise lach­haft ger­ing. Wahrschein­lich gucken die eher nach dem, weswe­gen sie suchend los­ge­zo­gen sind, und um den Rest scheren sie sich nicht.

Wohl daher ver­suchen einzelne Jäger Pilze­samm­ler schon zu pie­sacken, aber nicht ohne Gegen­reak­tion.

Lesezeichen vom 2. Oktober 2014
Lesezeichen von heute
Kranhochklettern in München

Kaffeeschlürfer 4: eComedian
Lesezeichen vom 1. Oktober 2014
Kaffeeschlürfer 3: Unrechtsstaat
Die Top10-Tweets des Septembers

mehr bei Anne Schüßler

Kaffeeschlürfer 2: Vorwandskunst
Guten Morgen

Morgenkaffee

OZ ist verunglückt.

Friedrich Küp­pers­busch moniert, dass “bom­bardieren” heutzu­tage in den Medien gerne als “Luftschläge von oben” verk­lau­soliert wird.

Tis­chten­nis­spieler haben um die Zel­lu­loid­kugel zu fürchten, weil die Her­stel­lung nicht ganz unge­fährlich ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist an den Tischtennis-Utensilien eigentlich nichts kreb­ser­re­gend? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 29. September 2014
Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Vor 5 Jahren