Boris Johnson – the mayor who never was | Sonia Purnell "London’s dad-dancing, do-nothing leader has made a laughi… https://t.co/SI4LpFDBvz

Covert Affairs

covertaffairsDies ist eine sei­fern­opern­ar­tige erzählte Spio­na­ge­ge­schichte ohne wirk­li­che Span­nung, so dass es dem Zuschauer irgend­wann Latte ist, worum es genau geht und wer wes­we­gen gerade bedrohnt wird. Die alber­nen Hin­ter­grund­ta­pe­ten bei Auto­fahr­ten und das nicht über­zeu­gende Spiel der Haupt­dar­stel­le­rin tun ihr übri­ges. Die Serie erin­nert etwas zu sehr an bekannte Ideen aus Chuck und Fringe und spielt in der­sel­ben Liga wie Agen­tin mit Herz, wobei Kate Jack­son deut­lich geer­de­ter rüber­kommt.

Jum­ping the shark Nach der ers­ten Foto­ta­pete.

Lesezeichen vom 10.01. 2016

Lesezeichen vom 09.01. 2016

Allein im Bad

Liebe deut­sche Män­ner, liebe Links­trä­ger, Stin­ker und Win­del­wech­sel­ver­wei­ge­rer, lie­ber Michael Schanze: End­lich nimmt es ein Infor­ma­ti­ker in die Hand, sich im Bad ein­zu­schlie­ßen, um im Unter­hemd Auf­klä­rungs­vi­deos zu dre­hen.

Knöllchen

So, da wäre das Blog wie­der. Nach einer Woche vol­ler Sper­ren der Seite sei­tens des bis­he­ri­gen Hos­ters, weil Daten­bank­größe und Log-​Dateien mit dem Web­spei­cher­platz ver­rech­net wur­den, und einem dezen­ten Hin­weis, dass ein Ent­sper­ren irgend­wann 10 Ocken pro Ent­sper­ren sollte, habe ich mich dann doch ganz über­ra­schend zu einem Pro­vi­der­wech­sel ent­schie­den. Jetzt funk­tio­niert hier auch das Ein­bin­den von Schrift­ar­ten über CSS und das bis­he­rige Plugin wird ent­sorgt. Und ansons­ten dann mal: Wei­ter mit Gebrüll.

Lesezeichen vom 4. Januar 2016

Bildschirmschau 2016

2016-01-04-11-25-18Viel­leicht wird es auch mal eine kleine Serie, jähr­lich auf sei­nem Smart­phone zu schauen, in wel­che Rich­tung es da ab geht. 2016 sieht es auf mei­nem Firefox-​Telefon so aus:

20 Apps oder Ver­lin­kun­gen befin­den sich auf dem ers­ten Bild­schirm. Ziem­lich selbst­ver­ständ­lich sind der Brow­ser, das Pod­cast­hör­pro­gramm, das Twitter-​/​ADN-​Program Macaw, der Fee­dre­a­der, der EPu­bre­a­der, die FAZ-​App, die Facebook-​App, das Musik­pro­gram, die ZDF-​Mediathek, die Kicker-​App, die Taschen­lampe, die Kamera samt Gale­rie, die Kamera, das Tele­fon, E-​Mail und Noti­zen.

Hin­ter sta­tus befin­det sich die Gnu Social-​App für meine eigene Gnu Social-​Installation. Die Dial-​Radio–App ist die schönste App mei­nes Erach­tens: Eine Radio-​App mit Wähl­scheibe, über die favo­ri­sierte Radio­sen­der und lokale ange­zeigt wer­den.

Die ZDF-​Mediathek ist die ein­zige deutsch­spra­chige Fernsehsender-​App für Fire­foxOS. Ich nutze sie sel­ten, aber es ist nett, bewegte Nach­rich­ten in Reich­weite zu haben. Open­Wapp ist der Whats-​App-​Klon des Sys­tems.

Auf den hin­te­ren Plät­zen befin­den sich noch Wörterbuch-, Stadtplan-, Foto-, Blog-, Audio- und Spiele-​Apps, aber ich ver­wende an sich mein Smart­phone nur gele­gent­lich, von daher spie­len die wirk­lich keine große Rolle.

Lesezeichen vom 3. Januar 2016

Lesezeichen vom 2. Januar 2016

Guten Morgen

Morgenkaffee

… zur ers­ten mor­gend­li­chen Blog­be­grü­ßung in 2016. Und da wir doch alle hof­fen, dass hier mal was bes­ser läuft, wird mit einer Hal­tung zei­gen­den Mel­dung ange­fan­gen:

Die Postapo­theke Neckar­hau­sen erklärt, wieso sie im Januar keine Exem­plare von Medi­zini aus­hän­digt.

Hris­tio Boyt­chev gibt sich bei Alter­na­tiv­pra­xen als Krebs­er­krank­ter aus und stellt fest: “Die emp­foh­le­nen The­ra­pien sind meis­tens sehr teuer, unnütz und manch­mal sogar lebens­ge­fähr­lich.” Nicht über­ra­schend, aber inter­es­sant zu lesen.

Der Telekom-​Chef meint, man könne durch eine Gewinn­be­steue­rung gro­ßer Inter­net­kon­zerne ein bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men finan­zie­ren.

Und wäh­rend ich mir die Frage stelle: Was würde Marx dazu sagen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Seite 9 von 505« Erste...7891011...203040...Letzte »